Welpenauslauf

Hündinnen werden mit ihren Babys in einer Wurfkiste untergebracht. Doch spätestens nach zwei bis drei Wochen wird es der Hundemama mit ihren Kleinen zu langweilig. Dann ist der rechte Zeitpunkt gekommen, einen Welpenauslauf anzubieten. Dieser wird in unterschiedlichen Größen angeboten, so dass Züchter kleiner Rassen genauso fündig werden können, wie Züchter größerer Hunde. Meist ist der Welpenauslauf rund einen bis zwei Meter lang und auch in etwas so breit. Es gibt Welpenausläufe, die sind rundherum mit Draht versehen, damit auch von oben nichts in den Auslauf eindringen kann und die Hundemama nicht einfach weglaufen kann. Andere, einfachere Ausläufe bestehen nur aus einer seitlichen Begrenzung. Der Vorteil an einem solchen Welpenauslauf ist, dass die kleinen Hunde und ihre Mutter bereits zu einem gewissen Maß am Leben des Rudels wieder teilhaben können und sei es nur durch die mögliche direkte Beobachtung. Der Welpenauslauf kann sowohl in der Wohnung genutzt werden, so denn genügend Platz vorhanden ist natürlich, als auch im Garten. Hier bietet er die ideale Möglichkeit für die kleinen Hundekinder, das erste Mal mit der Welt in Kontakt zu kommen und dennoch einen begrenzten Raum zu haben. Würden die Kleinen sofort in die weite Welt entlassen werden, würden sie verunsichert sein und weitaus weniger Neugier zeigen, einfach, weil alles Neue direkt auf sie einstürzen kann.


Ratsam ist es, den Welpenauslauf direkt an die Wurfkiste zu stellen, so dass die kleinen Entdecker sich Stück für Stück etwas vortasten können und ihr neues Reich in Beschlag nehmen können. Nach der Zeit der Nutzung des Welpenauslaufs dann kann der Garten als erste freie Fläche dienen, schon bald können die ersten Spaziergänge folgen. Besonders von Züchtern werden Welpenausläufe geschätzt, allerdings nutzen auch immer mehr Hobbyzüchter solche Vorrichtungen. Zur Not kann darin auch, wenn gerade nicht durch die Hundefamilie genutzt, ein kleines Tier untergebracht werden. Kaninchen beispielsweise finden darin ebenfalls ein Heim und der Welpenauslauf auch dann noch Verwendung, wenn er nicht mehr als solcher benötigt werden sollte.